#futuredelivered

Datatellers, an vorderster Front der vierten Industriellen Revolution und den Blick Richtung Horizont gerichtet, entwirft und entwickelt maßgeschneiderte, intelligente und innovative Open Innovation-Lösungen, welche durch Effizienzsteigerungenund die Nutzung bis dahin nicht identifizierbarer Chancen, erheblichen Wert für den Anwender stiften. Die Industrie 4.0 hat sämtlichen Unternehmen, nicht nur den Big Playern, Zugang zu einem breiten Spektrum an innovativen Technologien verschafft. Innerhalb kürzester Zeit kommt es zu einer Transformation traditioneller Geschäftsmodelle hin zu „verknüpften“ und „smarten“ Ansätzen. Datatellers begleitet Großunternehmen und KMUs in diesem Transformationsprozess und greift dabei auf Big-Data und AI-Technologien zurück. Durch ein kontinuierliches Scouting der jüngsten Innovationen im Bereich der wissenschaftlichen und technologischen Forschung sowie von Best Practices auf dem Gebiet der Industrie 4.0, entwickelt Datatellers maßgeschneiderte Lösungen, basierend auf Daten jeglicher Form, Quantität und Quelle. Darunter unter anderem: IoT Vorrichtungen, Verwaltungssoftwares in der Finanz-, Versicherungs- oder Sanitätsbranche, Datenablagen für historische Daten, Protokolle Industrieller Maschinen oder Protokolle Nutzungs- und Wartungsprotokolle von Fahrzeugen im Transportsektor.

#futuredelivered

Datatellers, an vorderster Front der vierten Industriellen Revolution und den Blick Richtung Horizont gerichtet, entwirft und entwickelt maßgeschneiderte, intelligente und innovative Open Innovation-Lösungen, welche durch Effizienzsteigerungenund die Nutzung bis dahin nicht identifizierbarer Chancen, erheblichen Wert für den Anwender stiften. Die Industrie 4.0 hat sämtlichen Unternehmen, nicht nur den Big Playern, Zugang zu einem breiten Spektrum an innovativen Technologien verschafft. Innerhalb kürzester Zeit kommt es zu einer Transformation traditioneller Geschäftsmodelle hin zu „verknüpften“ und „smarten“ Ansätzen. Datatellers begleitet Großunternehmen und KMUs in diesem Transformationsprozess und greift dabei auf Big-Data und AI-Technologien zurück. Durch ein kontinuierliches Scouting der jüngsten Innovationen im Bereich der wissenschaftlichen und technologischen Forschung sowie von Best Practices auf dem Gebiet der Industrie 4.0, entwickelt Datatellers maßgeschneiderte Lösungen, basierend auf Daten jeglicher Form, Quantität und Quelle. Darunter unter anderem: IoT Vorrichtungen, Verwaltungssoftwares in der Finanz-, Versicherungs- oder Sanitätsbranche, Datenablagen für historische Daten, Protokolle Industrieller Maschinen oder Protokolle Nutzungs- und Wartungsprotokolle von Fahrzeugen im Transportsektor.

Datatellers entwirft und entwickelt maßgeschneiderte und innovative Lösungen, um Wert durch Technologien der Industrie 4.0 zu stiften.

2014
GRÜNDSJAHR

Unser Name

„Datateller“ steht im Englischen für einen Datenforscher. Das Wort kann aber auch vom Begriff Storyteller abgeleitet werden, einem Erzähler, der versucht Daten zu verstehen und diese anschließend wiederzugeben. Daten sind der „Treibstoff“ unserer Lösungen, die Mine aus der wir Wert für unsere Kunden schöpfen. Möglich wird dies durch die Nutzung komplexer Technologien und durch unsere Fähigkeit, die Bedürfnisse der Unternehmen, welche die Daten verstehen und Nutzen möchten, zu erkennen und zu interpretieren. Der Datatellers wird somit zum Minenarbeiter der seinen Helm überstreift und sich in den Minenschacht begibt um Rohstoffe (z.B. Gold) abzubauen. Aber nicht nur das, er wird auch zum Schmied der den Goldklumpen in ein fertiges Produkt verwandelt und zum Juwelier der imstande ist, den Wert der Ware zu erkennen.

Datatellers entwirft und entwickelt maßgeschneiderte und innovative Lösungen, um Wert durch Technologien der Industrie 4.0 zu stiften.

2014
GRÜNDSJAHR

Unser Name

„Datateller“ steht im Englischen für einen Datenforscher. Das Wort kann aber auch vom Begriff Storyteller abgeleitet werden, einem Erzähler, der versucht Daten zu verstehen und diese anschließend wiederzugeben. Daten sind der „Treibstoff“ unserer Lösungen, die Mine aus der wir Wert für unsere Kunden schöpfen. Möglich wird dies durch die Nutzung komplexer Technologien und durch unsere Fähigkeit, die Bedürfnisse der Unternehmen, welche die Daten verstehen und Nutzen möchten, zu erkennen und zu interpretieren. Der Datatellers wird somit zum Minenarbeiter der seinen Helm überstreift und sich in den Minenschacht begibt um Rohstoffe (z.B. Gold) abzubauen. Aber nicht nur das, er wird auch zum Schmied der den Goldklumpen in ein fertiges Produkt verwandelt und zum Juwelier der imstande ist, den Wert der Ware zu erkennen.

Prozess

Voranalyse
Unsere Zielgruppe sind Unternehmen die Digitale Innovation in ihren strategischen Planungen berücksichtigen möchten, oder bereits damit begonnen haben. Nach einer Ermittlung der Bedürfnisse und Erwartungen unseres Kunden, führen ein oder mehrere Berater aus unserem Unternehmensnetzwerk eine Voranalyse durch, bestehend aus einer Analyse der Ausgangssituation, einer Auflistung der Implementierungsoptionen und einem grob skizzierten Entwicklungsplan. Letzterer kann sich, je nach Zielsetzung, über wenige Monate oder auch mehrere Jahre erstrecken. Im Zuge der Erstellung des Projektkonzepts werden die Bedürfnisse sämtlicher Stakeholder, sei es firmenintern als auch extern, berücksichtigt.
Das Projekt
Das zu Beginn erstellte Projektkonzept bildet, nach Zustimmung durch den Kunden die Grundlage für den endgültigen Projektplan. Dieser wird in verschiedene Projektphasen unterteilt, umfasst sämtliche den unterschiedlichen Stakeholder zugewiesene Aufgaben und definiert die Meilensteine des Projekts. Hierzu gehören geplante Übergabezeitpunkte und regelmäßige Feedbackschleifen. Zudem bestimmt das Unternehmen einen Projektsponsor, welcher während des gesamten Projekts als Kontaktperson für Datatellers agiert und dem Projektmanager auf Seiten von Datatellers als Ansprechpartner dient.
Test und Anwendung
An die erfolgreiche Implementierung schließt eine Testphase an. Die Dauer wird bereits zu Beginn des Projekts festgelegt und beträgt, je nach Komplexität des Projekts, zwischen drei und sechs Monaten. Im Zentrum dieses Projektabschnitts steht ein konstantes Monitoring der implementierten Lösung sowie eine Messung der Effizienz der Lösung im Hinblick auf die anfangs definierten Bedürfnisse und Erwartungen des Unternehmens. Nach Abschluss der Testphase wird die Lösung in Gebrauch genommen. Datatellers bietet dem Auftraggeber/Kunden ab diesem Zeitpunkt über den Zeitraum von 12 Monaten einen umfassenden Assistenz-Service.
Übergabe
Die Releases erfolgen in regelmäßigen Abständen über den gesamten Zeitraum des Projekts und werden vor Abschluss zu einem großen Ganzen zusammengefasst. Nach Beendigung des Entwicklungsvorganges erstellt Datatellers eine Projektabschlussdokumentation, führt bei Bedarf Schulungen durch und erstellt ein Handbuch zur korrekten Nutzung der implementierten Lösung.

Prozess

Voranalyse
Unsere Zielgruppe sind Unternehmen die Digitale Innovation in ihren strategischen Planungen berücksichtigen möchten, oder bereits damit begonnen haben. Nach einer Ermittlung der Bedürfnisse und Erwartungen unseres Kunden, führen ein oder mehrere Berater aus unserem Unternehmensnetzwerk eine Voranalyse durch, bestehend aus einer Analyse der Ausgangssituation, einer Auflistung der Implementierungsoptionen und einem grob skizzierten Entwicklungsplan. Letzterer kann sich, je nach Zielsetzung, über wenige Monate oder auch mehrere Jahre erstrecken. Im Zuge der Erstellung des Projektkonzepts werden die Bedürfnisse sämtlicher Stakeholder, sei es firmenintern als auch extern, berücksichtigt.
Das Projekt
Das zu Beginn erstellte Projektkonzept bildet, nach Zustimmung durch den Kunden die Grundlage für den endgültigen Projektplan. Dieser wird in verschiedene Projektphasen unterteilt, umfasst sämtliche den unterschiedlichen Stakeholder zugewiesene Aufgaben und definiert die Meilensteine des Projekts. Hierzu gehören geplante Übergabezeitpunkte und regelmäßige Feedbackschleifen. Zudem bestimmt das Unternehmen einen Projektsponsor, welcher während des gesamten Projekts als Kontaktperson für Datatellers agiert und dem Projektmanager auf Seiten von Datatellers als Ansprechpartner dient.
Test und Anwendung
An die erfolgreiche Implementierung schließt eine Testphase an. Die Dauer wird bereits zu Beginn des Projekts festgelegt und beträgt, je nach Komplexität des Projekts, zwischen drei und sechs Monaten. Im Zentrum dieses Projektabschnitts steht ein konstantes Monitoring der implementierten Lösung sowie eine Messung der Effizienz der Lösung im Hinblick auf die anfangs definierten Bedürfnisse und Erwartungen des Unternehmens. Nach Abschluss der Testphase wird die Lösung in Gebrauch genommen. Datatellers bietet dem Auftraggeber/Kunden ab diesem Zeitpunkt über den Zeitraum von 12 Monaten einen umfassenden Assistenz-Service.
Übergabe
Die Releases erfolgen in regelmäßigen Abständen über den gesamten Zeitraum des Projekts und werden vor Abschluss zu einem großen Ganzen zusammengefasst. Nach Beendigung des Entwicklungsvorganges erstellt Datatellers eine Projektabschlussdokumentation, führt bei Bedarf Schulungen durch und erstellt ein Handbuch zur korrekten Nutzung der implementierten Lösung.

Advisory

 

Eine jederzeit verfügbare F&E Abteilung. Wir lieben Open Source, Open Data, sind gut vernetzt und immer up to date was die neuesten Technologien betrifft. Ein laufendes Monitoring der Entwicklungen in der akademischen und angewandten Forschung ermöglicht uns, weit in die Zukunft zu sehen und auf zukünftige Entwicklungen vorbereitet zu sein. Beginnend mit der Erstellung eines abgestimmten Projektplans, entwickeln wir maßgeschneiderte Lösungen, konzipieren Systemarchitekturen oder legen Data Pipelines an. Am Ende unserer Planung steht ein startbereites Projekt. Das Projektmanagement und die Planung der Übergabe / Realeres übernimmt Datatellers.

Consulting

 

Datatellers analysiert den Status Quo, plant und entwickelt eine Lösung, führt umfassende Tests durch und übergibt das Endprodukt mit Abschluss einer Anlaufphase. Digitale Innovation erfolgt auf unterschiedlichen Ebenen und in unterschiedlicher Komplexität. Das Grundprinzip ist vergleichbar mit jenem eines Orchesters: Um eine Symphonie zu spielen, müssen alle Instrumente gemeinsam harmonieren. Egal ob in Bezug auf Hardware Architekturen, Data Ingestion Systems, Rechenleistung, Algorithmen, Speicher, Dashboards, IoT… es existiert keine Universallösung.

Advisory

 

Eine jederzeit verfügbare F&E Abteilung. Wir lieben Open Source, Open Data, sind gut vernetzt und immer up to date was die neuesten Technologien betrifft. Ein laufendes Monitoring der Entwicklungen in der akademischen und angewandten Forschung ermöglicht uns, weit in die Zukunft zu sehen und auf zukünftige Entwicklungen vorbereitet zu sein. Beginnend mit der Erstellung eines abgestimmten Projektplans, entwickeln wir maßgeschneiderte Lösungen, konzipieren Systemarchitekturen oder legen Data Pipelines an. Am Ende unserer Planung steht ein startbereites Projekt. Das Projektmanagement und die Planung der Übergabe / Realeres übernimmt Datatellers.

Consulting

 

Datatellers analysiert den Status Quo, plant und entwickelt eine Lösung, führt umfassende Tests durch und übergibt das Endprodukt mit Abschluss einer Anlaufphase. Digitale Innovation erfolgt auf unterschiedlichen Ebenen und in unterschiedlicher Komplexität. Das Grundprinzip ist vergleichbar mit jenem eines Orchesters: Um eine Symphonie zu spielen, müssen alle Instrumente gemeinsam harmonieren. Egal ob in Bezug auf Hardware Architekturen, Data Ingestion Systems, Rechenleistung, Al

Die Agile Methode

Das agile Projektmanagement ist ein innovativer Management-Ansatz welcher das Entwicklerteam in den Mittelpunkt stellt. Die Zusammenarbeit und die Kommunikation zwischen den verschiedenen Akteuren des Projekts werden als zentrale Ressource des Projekts betrachtet. Ihnen wird, verglichen mit den angwandten Prozessen, sämtlichen Instrumenten und der Projektdokumentation, die höchste Priorität und Wichtigkeit beigemessen.

Teil des agilen Projekt Management Prozesses sind sowohl eine Vorprojekt- als auch eine Nachprojektphase: Beginnend mit einer Durchführbarkeitsstudie und einer grundlegenden Entwicklungsdefinition wird der Grundstein für die dann folgende iterative und inkrementelle Vorgehensweise gelegt. Weiters sieht die Methodologie mehrere Releasephasen vor, in denen die operative Implementierung des entwickelten Produktinkrements erfolgt. Dieser inkrementelle Ansatz bringt eine Vielzahl von Vorteilen mit sich: Reduktion des Zeitaufwands und der Projektkosten, Erhöhung der Qualität des Endprodukts, Flexibilität und Anpassungsfähigkeit in Hinblick auf die Planung der Entwicklung sowie erhöhte Zufriedenheit des Kunden mit dem Endprodukt. Die enge Zusammenarbeit mit dem Kunden ist eines der zentralen Prinzipen der agilen Methode. In Hinblick auf die Produktentwicklung und die Releasephasen wird somit dem Kunden gegenüber auch vollkommene Transparenz angestrebt. Im Gegensatz zu den anderen Herangehensweisen wie z.B. der Wasserfallmethode, trägt der Kunde, durch den regelmäßigen Austausch, aktiv zum Erfolg des Projekts bei.

Agile Methode

Das agile Projektmanagement ist ein innovativer Management-Ansatz welcher das Entwicklerteam in den Mittelpunkt stellt. Die Zusammenarbeit und die Kommunikation zwischen den verschiedenen Akteuren des Projekts werden als zentrale Ressource des Projekts betrachtet. Ihnen wird, verglichen mit den angwandten Prozessen, sämtlichen Instrumenten und der Projektdokumentation, die höchste Priorität und Wichtigkeit beigemessen.

Teil des agilen Projekt Management Prozesses sind sowohl eine Vorprojekt- als auch eine Nachprojektphase: Beginnend mit einer Durchführbarkeitsstudie und einer grundlegenden Entwicklungsdefinition wird der Grundstein für die dann folgende iterative und inkrementelle Vorgehensweise gelegt. Weiters sieht die Methodologie mehrere Releasephasen vor, in denen die operative Implementierung des entwickelten Produktinkrements erfolgt. Dieser inkrementelle Ansatz bringt eine Vielzahl von Vorteilen mit sich: Reduktion des Zeitaufwands und der Projektkosten, Erhöhung der Qualität des Endprodukts, Flexibilität und Anpassungsfähigkeit in Hinblick auf die Planung der Entwicklung sowie erhöhte Zufriedenheit des Kunden mit dem Endprodukt. Die enge Zusammenarbeit mit dem Kunden ist eines der zentralen Prinzipen der agilen Methode. In Hinblick auf die Produktentwicklung und die Releasephasen wird somit dem Kunden gegenüber auch vollkommene Transparenz angestrebt. Im Gegensatz zu den anderen Herangehensweisen wie z.B. der Wasserfallmethode, trägt der Kunde, durch den regelmäßigen Austausch, aktiv zum Erfolg des Projekts bei.